Beiträge

Unser homöopathisches Mittel des Monats März :

Urtica

 

 
Bildquelle: Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe  

 

 

Stammpflanze:

Urtica urens (Brennnessel), Urticaceae

verwendet wird das frische, blühende Kraut

 

Anwendungsgebiete:

Nesselsuchtartige Hauterkrankungen, Hautallergie, Hautjucken, Nierenleiden, Gicht, Milchmangel in der Stillzeit

 

Weitere Anwendungsgebiete:

Insektenstiche, Verbrennungen 1. Grades, Arthritis urica, Nierengries, harnsaure Diathese, Galaktorrhoe

 

Leitsymptome:

nesselartige und frieselähnliche Hautausschläge mit starkem Juckreiz und Brennschmerz, Verschlimmerung durch Wärme und Berührung

 

Gebräuchliche Potenzen:

D3, D4, D6, D12, Hochpotenzen, C- und Q (LM)-Potenzen, extern

 

Dosierung:

Tinktur zur äußeren Anwendung: 1 Esslöffel voll mit 1/4 l Wasser verdünnen, 2-3-mal täglich zu Spülungen oder Umschlägen verwenden.

 

 

Quelle:

Text entnommen dem Homöopathie-Beratungsprogramm

Autor: Helmut Krämer

entwickelt in der Löwen-Apotheke Mannheim

erschienen im Deutschen Apothekerverlag Stuttgart

Öffnungszeiten

Löwen-Apotheke
P 2, 10

68161 Mannheim
Tel. (0621) 126390
Fax (0621)  1263920
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten :
Mo-Sa 8 :30 – 20 :00

So finden Sie uns
Kontakt