Beiträge

Unser homöopathisches Mittel des Monats April :

Veratrum album

 

 
Bildquelle: Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe  

 

 

Stammpflanze:

Veratrum album (Veratrum, weiße Nieswurz, Germer), Liliaceae
verwendet wird der getrocknete Wurzelstock mit daranhängenden Wurzeln

Anwendungsgebiete:
drohendes Kreislaufversagen - vor allem bei Infektionskrankheiten, Kreislaufschwäche, niederer Blutdruck, Kollapszustände, Kopfschmerzen-Migräne, Magen-Darm-Störungen, nach verdorbener Nahrung, Durchfallerkrankungen, Dysmenorrhoe, Reiseübelkeit, Schwindelgefühl, nervöse Erschöpfung, Hypotonie, vegetative Dystonie, Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, hyperkinetiches Syndrom, Nervenschmerzen, Gemütsleiden mit Antriebssteigerung, Hyperaktivität

Weitere Anwendungsgebiete:
Asthma cardiale, Herzklopfen, akute Infektionskrankheiten, Cholera, Typhus, Alkoholabusus, manisch-depressive Gemütsleiden, Halluzinationen

Leitsymptome:
Kreislaufversagen mit kaltem Schweiß, plötzlich auftretend, Frieren, cyanotische Haut, reiswasserartige, profuse Durchfälle, große Übelkeit, Erbrechen, Muskelkrämpfe, Zuckungen, rapide fortschreitende Erschöpfung, Leere- und Elendsgefühl im Magen, Heißhunger, Durst auf viel kaltes Wasser

Modalitäten:
Verschlimmerung:

bei Kälte, bei Bewegung, nach Erregung, Ärger
Besserung:

bei Wärme, durch Ruhe

Gebräuchliche Potenzen:
D2, D3, D4, D6, D12, Hochpotenzen, C-Potenzen

Bei akuter Kreislaufstörung / Kollapsgefahr unterstützend: alle 5 Minuten  5 Tropfen oder Globuli (1 Tablette) Veratrum D 4
Nach Besserung Normdosis: 3 x tgl.

 

 

Quelle:

Text entnommen dem Homöopathie-Beratungsprogramm

Autor: Helmut Krämer

entwickelt in der Löwen-Apotheke Mannheim

erschienen im Deutschen Apothekerverlag Stuttgart

Öffnungszeiten

Löwen-Apotheke
P 2, 10

68161 Mannheim
Tel. (0621) 126390
Fax (0621)  1263920
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten :
Mo-Sa 8 :30 – 20 :00

So finden Sie uns
Kontakt