Beiträge

Unser homöopathisches Mittel der Monate September und Oktober : 

Absinthium

 

Bildquelle: Medpharm
                Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe

 
     

 
Stammpflanze
Artemisia absinthium (Absinthium),
verwendet werden die frischen, oberen Sprossteile, Blätter und Blüten von Artemisia absinthium L.

Anwendungsgebiete:
Erregungszustände, unterstützend und vorbeugend bei Epilepsie, Krampfleiden, Magenschleimhaut-entzündung, Eiterflechten der Haut

Leitsymptome:
Gliederzuckungen, Zittern

Gebräuchliche Potenzen:
D3, D4, D6, D12, D30, C-Potenzen

Gegenanzeigen:
Urtinktur und D1: Schwangerschaft und Stillzeit, Säuglinge und Kleinkinder

Dosierung:
Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.
Ab D2: Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten nach Rücksprache mit einem Arzt nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis.

 

 

Quelle:

Text entnommen dem Homöopathie-Beratungsprogramm

Autor: Helmut Krämer

entwickelt in der Löwen-Apotheke Mannheim

erschienen im Deutschen Apothekerverlag Stuttgart

Öffnungszeiten

Löwen-Apotheke
P 2, 10

68161 Mannheim
Tel. (0621) 126390
Fax (0621)  1263920
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten :
Mo-Sa 8 :30 – 20 :00

So finden Sie uns
Kontakt